Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 8. April 2011

Peta 2.0 Support

Guten Morgen meine Lieben,

ich widme mich momentan der Hilfe von Minderheiten und nehme nun auch an einer Aktion via Blog teil.
Vielleicht hat der ein oder Andere das Gadget schon gesehen - es nennt sich "SocialVibe".
Es geht darum, dass man in seiner Sidebar, auf seinem Blog, das Gadget hinzufügt und mit dem "Per Klick Verfahren" mithelfen kann.
Aber mal ganz von Vorne.

Was ist SocialVibe?

SocialVibe ist eine Organisation, die Leute dazu auffordert, verschiedenen "Problemen" der Welt an den Kragen zu gehen und anderen Organisationen dabei hilft.
Es gibt verschiedene Art und Weisen, mit denen man den Organisationen helfen kann, doch keine davon kostet Geld. Es geht mehr darum, durch Aktionen, auf die Probleme und die Organisationen aufmerksam zu machen und somit seinen Beitrag zu leisten. Man "bekommt" sozusagen Punkte pro Aktion und SocialVibe bekommt von Sponsoren Geld für die Punkte, die an die anderen Organisationen gespendet wird.


Wie funktioniert SocialVibe?

Als erstes meldet man sich auf der Seite von SocialVibe
an und entscheidet sich für eine Sache, die ihr unterstützen wollt. Danach gibt es verschiedene "Aktionen" zur Auswahl, die von Firmen gesponsert werden (und auch Werbung für diese sind!), die ihr machen könnt, um Punkte für "eure Sache" bringen.
Für die Punkte, die ihr bekommt, bekommt SocialVibe Geld von den Sponsoren, das an die Organisationen gespendet wird.
Ohne, dass ihr selber Geld spenden "müsst", könnt ihr Menschen, Tieren oder der Umwelt helfen und somit einen guten Beitrag für unser aller Leben tun.
Bevor jetzt Jemand kommt und der Meinung ist, dass man für Andere auch selbst Geld spenden kann, wenn er wirklich helfen will, will ich noch sagen, dass SocialVibe auch für Leute gut ist, die vielleicht nicht allzu viel Geld zum Spenden übrig haben und jede Hilfe ist besser als gar keine.
Außerdem bin ich der Meinung, dass man durch viele andere Methoden helfen kann, wenn man auch selbst kein Geld spendet.
Allein durch die Tatsache, dass man Aufmerksamkeit erregt für Aktionen und Hilfen, kann man schon sehr viel helfen und somit seinen Beitrag leisten, selbst wenn man kein Geld zur Verfügung hat.
Denn Möglichkeiten gibt es genug, den Menschen, Tieren und der Umwelt in Not zu helfen!


Somit bitte ich euch auch noch, in meiner rechten Sidebar mit dem Gadget für SocialVibe mitzuhelfen, sodass Tieren in Not geholfen werden kann! Keine Sorge, es kostet euch nichts und ihr braucht nur ein paar Minuten Zeit, um ein paar Klicks zu machen und somit wieder einen Punkt mehr zu "spenden".
Das wäre wirklich sehr nett von euch, wenn ihr mir und somit den Tieren mithelfen könntet :)



Aloha


 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen